Wir sind für Sie da: Tel. 040 - 33 61 71
Blick in die Gemeinschaftspraxis Ferdinandstraße

Willkommen auf den Internetseiten der Gemeinschaftspraxis Ferdinandstraße.

Unser Anspruch ist es, Sie aktiv beim Erhalt Ihrer Gesundheit zu unterstützen und Sie im Krankheitsfall optimal zu betreuen. Auf den folgenden Seiten finden Sie umfassende Informationen zu unserem gesamten Praxisangebot. Klicken Sie doch mal rein.

Aktuelle Information

Sehr geehrte Patienten,

im Rahmen der Ausbreitung des Coronavirus bitten wir Sie zu Ihrem eigenen Schutz und zum Schutz Ihrer Mitmenschen immer alle geltenden Verordnungen der Gesundheitsämter und der Bundesregierung ausnahmslos einzuhalten.

Besuchen Sie unsere Praxis bitte zurzeit nie ohne telefonische Voranmeldung. Wir beraten Sie gerne und wir werden für Sie alle erforderlichen Maßnahmen, soweit möglich, veranlassen.

Sollten Sie vom Arbeitgeber oder von den zuständigen Behörden auf Grund einer vorhergehenden Reise in häusliche Quarantäne versetzt werden, benötigen Sie keine Krankmeldung! Wenn Sie während dieser Zeit Symptome eines Infektes oder einer anderen Erkrankung entwickeln, wenden Sie sich bitte an uns, dann benötigen Sie eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung und eventuell weitere Hilfe.

In den Zeiten, in denen unsere Praxis geschlossen ist, steht Ihnen der Kassenärztliche Notdienst unter der Telefonnummer 116117 zur Verfügung. Bitte rufen Sie dort nur bei erheblichen Bedarf an, der Service ist aktuell stark frequentiert und völlig überlastet.

Das Gesundheitssystem und wir tun alles uns mögliche um Ihre Versorgung aufrecht zu halten. Bitte helfen Sie und diese geregelte Betreuung aufrecht zu erhalten und nehmen Sie Rücksicht wo es geht.

Es besteht für uns alle eine außerordentliche Herausforderung durch die erforderlichen Maßnahmen, aber nur durch diese ist die Pandemie einzudämmen und eine ausreichende Versorgung für alle zu bewähltigen.

Bleiben Sie gesund!

Ihr Team der Gemeinschaftspraxis Ferdinandstraße.

Bitte beachten Sie: Die Praxis öffnet jeweils am dritten Montag im Monat erst um 16.00 statt um 15.00 Uhr.

In der letzten Woche in jedem Quartal (letzte Woche im März, Juni, September und Dezember) entfallen die nachmittäglichen Sprechstunden.